Geschäfts
bedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Informationen über uns

Wir betreiben diese Website und sind für die Erbringung der Dienstleistungen verantwortlich. Wir sind Airportr Technologies Limited, ein in England und Wales unter der Registernummer 08119088 eingetragenes Unternehmen. Unser Gesellschaftssitz befindet sich in WeWork 1 Mark Square, EC2A 4EG, Vereinigtes Königreich. Unsere Umsatzsteuenummer ist GB158621790.

Sie können sich mit uns per E-Mail unter support@portr.com in Verbindung setzen.

Geschäftsbedingungen

Diese AGB gelten für Ihre Nutzung dieser Website und unsere Dienstleistungen. Nehmen Sie sich bitte einige Minuten Zeit und lesen diese AGB sorgfältig durch, bevor Sie unsere Website und unsere Dienstleistungen nutzen. Sollte Ihre Buchung in Ihrem Namen von einem Dritten vorgenommen worden sein, bedeutet Ihre fortgesetzte Nutzung unserer Dienstleistungen, dass Sie diesen AGB zustimmen.

Sollten Sie nicht mit diesen AGB einverstanden sein, nutzen Sie bitte nicht unsere Dienstleistungen und machen Sie bitte von Ihrem Recht Gebrauch, Ihre Buchung zu stornieren, wenn Sie eine Buchung haben, die in Ihrem Namen vorgenommen wurde und Sie mit einer dieser Bedingungen nicht einverstanden sind.

Bitte beachten Sie die in Abschnitt 15 unten abgegebene Bedeutung einzelner Begriffe.

1. Ihre Buchung

1.1. Ihre Buchung ist erst dann bestätigt, wenn wir Ihnen eine E-Mail-Bestätigung an die E-Mail-Adresse senden, die Sie bei der Buchung angegeben haben. Wenn wir Ihnen eine E-Mail-Bestätigung zusenden, kommt ein Vertrag zwischen uns zustande, der sowohl diese AGB als auch die in der E-Mail-Bestätigung aufgeführten Einzelheiten Ihrer Buchung einbezieht.

1.2. Wir behalten uns das Recht vor, eine Buchung abzulehnen. Sollten wir dies tun, werden wir Ihnen per E-Mail eine dahingehende Benachrichtigung zusenden. Wir sind nicht verpflichtet, Ihnen Gründe für eine solche Stornierung zu nennen.

1.3. Wir werden uns bemühen, Ihre Buchung nicht zu stornieren oder zu ändern, sobald sie angenommen wurde. Dies könnte jedoch zu gegebener Zeit notwendig sein und wir behalten uns das Recht vor, dies im Einklang mit diesen AGB tun zu können. Sollten wir eine Stornierung oder Änderung vornehmen müssen, lassen wir Sie dies wissen.

1.4. Sie müssen uns eine gültige Telefonnummer und E-Mail-Adresse zur Kontaktaufnahme zukommen lassen, um sicherzustellen, dass wir uns mit Ihnen in Bezug auf Ihre Buchung in Verbindung setzen können. Für den Fall, dass wir nicht in der Lage sein sollten, uns mit Ihnen unter Verwendung der von Ihnen zur Verfügung gestellten Angaben in Verbindung setzen zu können, können wir Ihre Buchung mit sofortiger Wirkung stornieren.

1.5. Sie müssen sicherstellen, dass alle Informationen, einschließlich der Angaben zu Ihrer Zahlkarte, zutreffend und gültig sind und sich ab dem Zeitpunkt, an dem Sie ihre Buchung zu uns absenden und bis zu dem Zeitpunkt, an dem die Dienstleistungen abgeschlossen sein werden, auf dem neuesten Stand befinden. Ein Versäumnis dies sicherzustellen, kann dazu führen, dass wir nicht in der Lage sind, die Dienstleistungen in Bezug auf Ihre Buchung erbringen zu können. Dies kann dazu führen, dass wir Ihre Buchung mit sofortiger Wirkung stornieren.

1.6. Sollte Ihre Buchung einen Abflugservice betreffen, finden zudem die in Anhang A dargelegten Bedingungen auf Ihre Buchung Anwendung.

2. So werden Sie ein registrierter Nutzer

2.1. Sollten Sie ein registrierter Nutzer werden wollen, müssen Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und ein Passwort zur Verfügung stellen. Sie müssen Ihr Passwort vertraulich behandeln und Sie dürfen dieses keiner anderen natürlichen oder juristischen Person gegenüber offenlegen.

2.2. Sie erkennen an, dass dies Ihr persönliches Konto ist und erklären sich damit einverstanden, keiner anderer Person Zugang zu Ihrem Konto zu gewähren.

2.3. Sie erklären sich damit einverstanden, uns umgehend zu benachrichtigen, sollten Sie von einem unbefugten Zugriff auf Ihr Konto erfahren oder für den Fall, dass Ihr Passwort gefährdet wurde oder bezüglich jedes anderen Sicherheitsverstoßes, der in Bezug auf Ihr Konto eintritt.

2.4. Wir haben das Recht, Ihr Konto jederzeit nach freiem Ermessen zu deaktivieren oder zu löschen und Ihren Zugriff auf Ihren Kontobereich zu sperren.

3. Preise und Zahlung

3.1. Der Preis der Dienstleistungen wird im Einklang mit der Preisliste berechnet. Ungefähre Preisangaben können mit Hilfe der Preisberechnungsfunktion auf unserer Website ermittelt werden, und Sie erhalten einen Preis für die von Ihnen gewünschten Dienstleistungen, wenn Sie Ihre Buchung auf unserer Website vornehmen.

3.2 Wir behalten uns das Recht vor, unsere Preise jederzeit ändern zu können, aber Preisänderungen betreffen keine bestätigten Buchungen, es sei denn, es handelt sich um einen Fehler bei der Preisangabe für Ihre Buchung. Sollten sich unsere Preise zwischen dem Punkt, an dem Sie Ihre Buchung an uns absenden und dem Zeitpunkt, an dem wir Ihre Buchung annehmen, ändern, werden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen, um diese mit Ihnen zu erörtern, bevor wir Ihre Buchung annehmen. Unsere Preise enthalten die örtliche Mehrwertsteuer oder eine andere anwendbare Umsatzsteuer, sofern wir nichts anderes angegeben haben.

3.3 Wir behalten uns das Recht vor, einen Nominalbetrag auf Ihrer Zahlungskarte zu oder vor dem Termin zu reservieren. Damit soll sichergestellt werden, dass Ihre Kartendaten zum Zeitpunkt der Abholung gültig sind und dass wir in der Lage sind, etwaige Übergepäckgebühren, die Ihnen entstehen oder die Ihnen gegebenenfalls von Ihrer Fluggesellschaft in Rechnung gestellt werden, ersetzt bekommen, wie in Abschnitt 4 beschrieben.

3.4 Wir benötigen die Zahlung für die Dienstleistungen in voller Höhe im Voraus zum Zeitpunkt der Buchung. Wir akzeptieren Zahlungen per Kreditkarte, Debitkarte oder durch ein anderes Zahlsystem, das gegebenenfalls auf unserer Website angegeben ist. Ihre Zahlungsinformationen müssen zum Zeitpunkt Ihrer Buchung zur Verfügung gestellt werden oder es kann anderenfalls der Fall sein, dass wir die Buchung nicht annehmen.

3.5. Die Einlösung von Loyalitätsprogrammen, Gutscheincodes oder Gutschriften für Empfehlungen können bei einer Buchung nur zu dem Zeitpunkt geltend gemacht werden, an dem die Buchung erfolgt und diese haben keinen Geldwert und sind nicht übertragbar.

4. Übergepäck

4.1 Sie dafür verantwortlich, dass Sie die Richtlinie Ihrer Fluggesellschaft zur Freigepäckgrenze verstehen und einhalten. Sie haften für die Zahlung aller Übergepäckgebühren und für die Folgen eines Nichteihaltung der Richtlinie Ihrer Fluggesellschaft.

4.2. Für den Fall, dass Sie uns ein Gepäckstück zum Einchecken bei Ihrer Fluggesellschaft in Ihrem Namen überlassen haben sollten, erfolgt dies unter den Vorbehalt von Gebühren für Übergepäck:

4.2.1 Um sicherzustellen, dass Ihr Gepäckstück erfolgreich eingecheckt wird, werden wir in Ihrem Namen die Übergepäckgebühren bezahlen.

4.2.2 Wir werden alle Übergepäckgebühren von Ihnen durch eine automatische Neubelastung Ihrer Zahlungskarte einziehen: Zur Klarstellung: Wir werden nur die Übergepäckgebühren von Ihnen einziehen, die von Ihrer Fluggesellschaft erhoben werden. Wir werden keine Bearbeitungsgebühren berechnen.

4.2.3 Wir senden Ihnen eine E-Mail, in der die mit Ihrer Zahlungskarte abgerechneten Übergepäckgebühren aufgeführt sind, und stellen Ihnen auf Anfrage eine Kopie der Quittung über die Übergepäckgebühren der Fluggesellschaft zur Verfügung;

4.2.4 Für den Fall, dass der Prozess der automatischen Neubelasung nicht erfolgreich sein sollte:

4.2.4.1 Wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen, um eine andere Form der Zahlung zu vereinbaren.

4.2.4.2 Sie müssen uns diese alternative Zahlungsmethode unverzüglich, auf jeden Fall aber innerhalb von 10 Kalendertagen nach der ursprünglichen Zahlung der Übergepäckgebühren übermitteln.

4.2.4.3 Wird nicht innerhalb von 10 Kalendertagen nach der ursprünglichen Zahlung der Übergepäckgebühren eine alternative Zahlungsmethode angegeben, behalten wir uns das Recht vor, den Fall an einen Inkassodienst zu übergeben.

4.3 Sie erkennen an und erklären sich damit einverstanden, dass wir keine Kontrolle über die Übergepäckgebühren haben und Sie erklären sich damit einverstanden, diese nicht gegenüber uns anzufechten. Alle Streitigkeiten, Unstimmigkeiten oder Erstattungsanträge in Bezug auf Übergepäckgebühren sind an Ihre Fluggesellschaft zu richten.

5. Unsere Pflichten

5.1. Wir stellen sicher, dass die Dienstleistungen mit der erforderlichen Fertigkeit und Sorgfalt erbracht werden.

5.2. Vorbehaltlich Abschnitt 10 (Ereignisse, die außerhalb unserer Kontrolle liegen) stellen wir sicher, dass das Gepäckstück an Ihrem endgültigen Zielort ankommt, wenn wir das Gepäckstück aufgrund unseres eigenen Handelns oder Versäumnisses nicht rechtzeitig vor Ihrem Abflug an Ihre Fluggesellschaft ausliefern und das Gepäckstück daher Ihren Flug verpasst, den Sie uns in Ihrer Buchung angegeben haben.

5.3. Wir nehmen das Gepäckstück nur an und liefern es an die Person aus, von der wir billigerweise annehmen, dass es sich um Sie handelt oder diese das Eigentumsrecht an dem Gepäckstück hat (je nach Fall).

6. Ihre Pflichten

6.1. Sie müssen zum Termin an der Adresse zur Abholung oder Lieferung (je nach Fall) anwesend sein, bis das Gepäckstück von uns abgeholt wird.

6.2. Für den Fall, dass Sie nicht anwesend sein sollten, wenn wir kommen:

6.2.1. Nach der Ankunft werden wir auf Sie an der Abholadresse höchstens 20 Minuten warten. Wir werden Sie vorab per E-Mail über die voraussichtlich Ankunftszeit unseres Fahrers benachrichtigen. Die erste Wartezeit von 10 Minuten ist kostenlos, danach wird eine Gebühr von 2 GBP pro Minute (oder der Gegenwert in Landeswährung) erhoben. Die Gebühr wird für jede Minute bis zu dem Zeitpunkt in Rechnung gestellt, an dem unser Fahrer das Gepäckstück abgeholt hat und abfährt oder wenn die maximale Wartezeit von 20 Minuten erreicht ist. Zu diesem Zeitpunkt wird unser Fahrer abfahren.

6.2.2 Wird die maximale Wartezeit von 20 Minuten überschritten, wird Ihre Buchung ohne Rückerstattung storniert und es werden Ihnen die Gebühren für die Wartezeit in Rechnung gestellt.

6.3. Durch das Absenden einer Buchung bestätigen Sie uns gegenüber das Folgende:

6.3.1. Sie sind die Person, in deren Eigentum das Gepäckstück steht oder die befugt ist, sich mit dem Gepäckstück zu befassen, und Sie waren allein für die Verpackung und den Inhalt verantwortlich.

6.3.2. Das Gepäckstück enthält keine verbotenen Gegenstände. Wir empfehlen Ihren, dass Sie die Website Ihrer Fluggesellschaft besuchen oder sich mit ihr direkt bezüglich einer Liste von Gegenständen in Verbindung setzen, die Ihre Fluggesellschaft als Verbotene Gegenstände einstuft.

6.3.3. Ihr Gepäckstück wiegt weniger als 32 kg. Falls wir ein Gepäckstück annehmen, das später mehr als 32 kg wiegt, muss dieses Gepäckstück an Sie zurückgeschickt werden, und Sie sind für alle zusätzlichen Gebühren gemäß Abschnitt 7 verantwortlich.

6.3.4 Sie haben uns eine gültige Abholadresse und/oder Lieferadresse (wie zutreffend) mitgeteilt.

6.3.5. Alle Informationen, die Sie bei der Buchung angegeben haben, waren korrekt, und falls es vor dem Termin zu Änderungen kommt, werden Sie uns diese Änderungen mitteilen.

6.3.6 Es gibt in der Nähe der Abholadresse bzw. der Lieferadresse sichere, rechtmäßige und kostenlose Parkmöglichkeiten oder, falls dies nicht der Fall ist, bestätigen Sie, dass Sie in der Lage sind, unseren Fahrer mit dem Gepäckstück an seinem Fahrzeug zu treffen. Sollten diese Bedingungen nicht erfüllt werden, kann Ihre Buchung im Einklang mit den Abschnitten 10 und 12 storniert werden

6.3.7. Sie haben, abgesehen von etwaigen zusätzlichen Gepäckgebühren, keinen Grund zu der Annahme, dass das in Ihrem Namen aufzugebende Gepäckstück von Ihrer Fluggesellschaft nicht zugelassen wird.

6.3.8. Sie werden uns über alle Änderungen der Buchung Ihres Fluges mit der Fluggesellschaft informieren. Dies umfasst alle Änderungen bezüglich Ihres Fluges sowie alle relevanten Änderungen bei Ihrem Freigepäck.

6.3.9. Sie haben erfolgreich einen Platz auf dem Flug gebucht, den Sie in der Buchung angegeben haben

6.3.10 Sie werden bei der Abholung und/oder der Lieferung relevante, gültige und Originalunterlagen und eine Fotoidentifikation vorlegen.

6.4. Bei der Übergabe oder Entgegennahme Ihres Gepäckstücks durch einen unserer Vertreter müssen Sie alle Unterlagen, die wir in unseren Mitteilungen an Sie angefordert haben oder die wir vor dem Termin von Ihnen angefordert haben, zur Vorlage und Überprüfung bereithalten.

7. Zusätzliche Gebühren

7.1 Für den Fall, dass wir Ihr Gepäckstück an Sie zurückschicken müssen, weil Sie Bestimmungen dieser AGB oder Ihrer Vereinbarung mit Ihrer Fluggesellschaft nicht eingehalten haben, behalten wir uns das Recht vor, Ihnen eine angemessene Verwaltungsgebühr von bis zu 100 GBP in Rechnung zu stellen, zusätzlich zu allen anderen direkten Kosten, die uns durch die Rückführung Ihres Gepäckstücks entstehen. Zu den Ereignissen, die dazu führen können, dass wir Ihr Gepäckstück an Sie zurückführen, gehören unter anderem:

7.1.1 Ihre Fluggesellschaft ist nicht bereit, Ihr Gepäck zur Abfertigung anzunehmen, weil Sie die Richtlinien der Fluggesellschaft nicht einhalten.

7.1.2 Sie bitten uns am Flughafen, Ihnen Ihr Gepäckstück zurückzugeben

7.1.3 Sie entscheiden sich, Ihre Buchung nach der Abholung Ihres Gepäckstücks zu stornieren.

7.1.4 Ihr Gepäckstück wird entweder von uns, Ihrer Fluggesellschaft oder von Vertretern des Flughafens als Sicherheitsrisiko angesehen.

8. Sicherheitsvorkehrungen

8.1. Als Teil unserer Sicherheitsvorkehrungen wird Ihr Gepäckstück möglicherweise durch unser Personal oder unsere Vertreter gescannt.

8.2. Ihr Gepäckstück wird von unserem Personal oder unseren Vertretern ohne Ihr Einverständnis weder geöffnet noch durchsucht, es sei denn, wir sind hierzu auf Verlangen von zuständigen Grenzwachtruppen, Luftfahrtbehörden, der Polizei, dem Militär, anderen Aufsichtsbehörden oder staatlichen Stellen oder Flughafenbetreibern verpflichtet.

9. Richtlinien zur fairen Nutzung

Wir behalten uns das Recht vor, alle unvollständigen Buchungen zurückzuweisen oder in der Folge zu stornieren, von denen wir annehmen, dass sie einen Missbrauch der Dienstleistungen durch Sie oder einen mit Ihnen verwandten Dritten darstellen. Dies umfasst unter anderem den unbefugten Weiterverkauf der Dienstleistungen aus Gewinnstreben.

10. Ereignisse, die außerhalb unserer Kontrolle liegen

Wir haften nicht für die Nichtbereitstellung der Dienstleistungen oder für Verluste oder Schäden, die sich aus Ereignissen ergeben, die außerhalb unserer Kontrolle liegen, oder aus Handlungen oder Unterlassungen von Ihnen oder Dritten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf:

10.1. Nichteinhaltung der Sicherheitsbestimmungen des Flughafens durch Sie, das Gepäckstück oder die Fluggesellschaft.

10.2. Nationale oder lokale Störungen des Netzwerks am Boden oder in der Luft.

10.3. Ereignisse höherer Gewalt, die außerhalb unserer billigen Kontrolle liegen; dies umfasst unter anderem eine Naturkatastrophe oder ein Elementarereignis.

10.4. Handlungen von Grenzwachtruppen, Luftfahrtbehörden, anderer Aufsichts- oder Regierungsbehörden oder Flughafenbetreibern.

10.5. Ihr Versäumnis, einer Ihrer Verantwortlichkeiten oder Verpflichtungen gemäß diesen AGB nachzukommen.

11. Ihr Rücktrittsrecht

11.1. Die Stornierung von Buchungen muss über Ihr Onlinekonto oder direkt über unser Kundeserviceteam erfolgen.

11.2. Die Stornierung einer Buchung wird nur dann als bestätigt und abgeschlossen angesehen, wenn sie von uns per E-Mail eine Stornierungsbestätigung bekommen.

11.3. Stornierungen müssen mindestens zwei (2) Stunden vor dem Termin eingehen, um eine Rückerstattung zu ermöglichen. Wird Ihr Antrag auf Stornierung nicht rechtzeitig gestellt, erhalten Sie keine Erstattung.

11.4. Für den Fall, dass Sie Ihre Buchung im Einklang mit den Bedingungen dieses Abschnitts 11 stornieren sollten, erhalten Sie eine vollständige Rückerstattung. Sie erhalten Ihre Rückerstattung innerhalb von zehn (10) Tagen ab dem Zeitpunkt der E-Mail mit der Bestätigung der Stornierung Ihrer Buchung.

11.5. Sollten Sie ein Verbraucher im Vereinigten Königreich oder einem Land sein, das Mitglied der Europäischen Union ist, haben Sie einen Rechtsanspruch auf die jederzeitige Stornierung einer Buchung gemäß Consumer Contracts (Information, Cancellation and Additional Charges) Regulations 2013 bis zum Ablauf des 14. Werktags nach dem Tag, an dem der Vertrag zwischen uns zustande kommt, d. h. dem Zeitpunkt, an dem wir eine E-Mail mit der Bestätigung in Bezug auf Ihre Buchung versenden.

11.6 Ungeachtet des Abschnitts 11.5 verlieren Sie Ihr Recht auf Stornierung der Buchung, wenn Sie mit der Nutzung der Dienstleistungen vor Ablauf der 14-tägigen Widerrufsfrist beginnen.

12. Unser Rücktrittsrecht

12.1 Wir behalten uns das Recht zur Stornierung ihrer Buchung in jeder beliebigen Phase vor unserer Abholung Ihres Gepäckstücks vor. Wir sind nicht verpflichtet, Ihnen einen Grund für die Stornierung zu nennen.

12.2 Für den Fall, dass wir Ihre Buchung aus in Abschnitt 10 (Ereignisse, die außerhalb unserer Kontrolle liegen) umrissenen Gründen stornieren müssen, haben Sie kein automatisches Anrecht auf eine Rückerstattung

13. Datenschutz

Indem Sie diese Bedingungen akzeptieren und eine Buchung vornehmen, erklären Sie sich auch damit einverstanden, dass wir die Sie betreffenden Daten in Übereinstimmung mit unseren Datenschutzrichtlinien, die Sie unter https://airportr.com/privacy-policy finden, verarbeiten dürfen. Unsere Datenschutzrichtlinie legt die Einzelheiten der Art und Weise, in der wir die personenbezogenen Informationen verarbeiten, die Sie uns zur Verfügung stellen oder die wir auf sonstige Art und Weise über Sie erheben. Wenn Sie eine Buchung im Namen einer anderen Person vornehmen, müssen Sie diese auf unsere Datenschutzrichtlinie hinweisen und sicherstellen, dass sie ebenfalls damit einverstanden ist, dass wir die sie betreffenden Daten in Übereinstimmung mit dieser Richtlinie verarbeiten und deren Bedingungen akzeptieren.

14. Unsere Haftung

14.1. Es liegt in Ihrer Verantwortung, dafür zu sorgen, dass Ihr Gepäckstück für den Transport oder in Bezug auf die Dienstleistungen versichert ist. Wir versichern keine Gepäckstücke und bieten auch keine Versicherungsdienstleistungen an oder verkaufen sie.

14.2. Vorbehaltlich der Bedingungen dieses Abschnitts 14 ist unsere Haftung Ihnen gegenüber wegen eines Verlustes und/oder einer Beschädigung aufgrund unserer Fahrlässigkeit, einer Vertragsverletzung, einer Verletzung gesetzlich auferlegter Pflichten oder in sonstiger Weise, die aus oder in Verbindung mit diesen AGB oder der Erbringung oder Nichterbringung der Dienstleistungen oder deren Nutzung durch Sie entstehen, wie folgt, beschränkt:

14.2.1 Wir haften nicht für den Verlust oder die Beschädigung ausgeschlossener oder verbotener Gegenstände.

14.2.2 Bei Verlust, Verspätung oder Beschädigung Ihres Gepäckstücks oder seines Inhalts entschädigen wir Sie gemäß unserer jeweils geltenden Entschädigungsrichtlinie, wobei unsere Haftung in keinem Fall 1.200 GBP pro Person (oder einen höheren Betrag, der dem SDR 1131 des Montrealer Übereinkommens entspricht) übersteigen darf.

14.2.3 In Bezug auf die Dienstleistungen im Allgemeinen (außer für ein verlorengegangenes, verspätet eintreffendes oder beschädigtes Gepäckstück, wie in Abschnitt 14.2.2 dargelegt) übersteigt unsere Gesamthaftung in Bezug auf jede Buchung nicht GBP 500.

14.3 Vorbehaltlich der Abschnitte 10 und 14.2 erstatten wir Ihnen in Fällen, in denen sich die Zustellung Ihres Gepäckstücks um mehr als 24 Stunden verzögert, weil wir es versäumt haben, die Dienstleistungen gemäß diesen AGB zu erbringen, die angemessenen Kosten für die wichtigsten Toilettenartikel und Kleidungsstücke für jede Nacht, in der Sie keinen Zugang zu Ihrem Gepäck haben, bis zu einem Maximum von drei Nächten, wenn die Verzögerung außerhalb unserer Kontrolle liegt.

14.4 Wir haften Ihnen gegenüber nicht für (i) mittelbare oder besondere Schäden oder Folgeschäden, (ii) Schäden aus einer Störung des Geschäftsbetriebs, (iii) überflüssigen Zeitaufwand im Management, (iv) entgangenen Gewinn, (v) Einkommensverluste, (vi) den Verlust von Geschäfts- oder Firmenwerten oder (vii) den Verlust von Daten sei es aufgrund von Fahrlässigkeit, einer Vertragsverletzung, eines Verstoßes gegen eine gesetzliche Verpflichtung oder in sonstiger Weise

14.5 Wir haften Ihnen gegenüber nicht für Verzögerungen bei der Erfüllung oder Nichterfüllung einer unserer Verpflichtungen aus diesen Bedingungen, wenn die Verzögerung oder Nichterfüllung auf Umstände zurückzuführen ist, die sich unserer Kontrolle gemäß Abschnitt 10 dieser Bedingungen entziehen.

14.6 Wir haften keinesfalls in Bezug auf Ansprüche wegen eines beschädigten Gepäckstücks (einschließlich fehlender Gegenstände), die Sie uns nicht innerhalb von sieben (7) Tagen nach den Umständen, die zu dem Anspruch geführt haben, schriftlich mit ausreichenden Angaben zu Art und Höhe des Anspruchs mitteilen. Sie müssen dann innerhalb weiterer vierzehn (14) Tage Unterlagen vorlegen, die Ihren Verlust stützen.

14.7 Wir haften keinesfalls in Bezug auf Ansprüche wegen einer beschädigten Gepäckstücks (einschließlich eines fehlenden Inhalts), wenn unserer Meinung nach keine ausreichenden Beweise dafür vorliegen, dass der Schaden an dem Gepäckstück entstanden ist, während es sich in unserem Besitz befand.

14.8 Wir haften keinesfalls in Bezug auf Ansprüche wegen eines verlorenen oder verspäteten Gepäckstücks, die Sie uns nicht innerhalb von sieben (7) Tagen, nachdem Sie von dem Verlust oder der Verspätung Ihres Gepäckstücks erfahren haben, schriftlich mit ausreichenden Angaben zu Art und Höhe des Anspruchs mitteilen. Sie müssen dann innerhalb weiterer vierzehn (14) Tage die gegebenenfalls verlangten Unterlagen (unter anderem Quittungen, Fotos und Kaufnachweise) vorlegen, die Ihren Schaden stützen.

14.9 Obwohl wir die Dienstleistungen in Zusammenarbeit mit den Fluggesellschaften erbringen, ist Ihre Fluggesellschaft nicht für unsere Dienstleistungen verantwortlich und haftet werden gemäß noch im Zusammenhang mit einer Buchung oder in sonstiger Weise für eine Fehlleistung im Zusammenhang mit den Dienstleistungen.

14.10 Sie erkennen an, dass die Beschränkungen unserer Haftung, wie in Abschnitt 14 dargelegt, den Umständen nach fair und angemessen sind und dass sie in dem in Rechnung gestellten Preisniveau berücksichtigt wurden und widergespiegelt werden.

14.11 Nichts in diesen AGB ist so zu verstehen, dass unsere Haftung in Bezug auf (i) Tod oder Personenschäden, die durch eine fahrlässige Handlung oder Unterlassung unsererseits verursacht wurden; (ii) Betrug oder arglistige Täuschung; oder (iii) andere Verluste, die nach anwendbarem Recht nicht ausgeschlossen oder beschränkt werden können, eingeschränkt wird.

15. Auslegung und Glossar

15.1 In diesen AGB haben die folgenden Formulierungen die folgenden Bedeutungen:

„Flughafen“ bezeichnet den mit der Buchung verbundenen Flughafen, zu dem bzw. von dem die Gepäckstücke befördert werden.

„Gepäckstück“ bezeichnet ein Gepäckstück (oder Gepäckstücke), das sich in Ihrem Eigentum oder in Ihrer Obhut befindet und das von uns gemäß diesen Bedingungen befördert werden soll.

„Buchung“ bezeichnet Ihren nach Dienstleistungen, wie durch unsere Aufzeichnungen unter Beweis gestellt.

„Abholadresse“ bezeichnet die vom Kunden zum Zeitpunkt der Buchung bestätigte Adresse für die Abholung eines Gepäckstücks zur Lieferung an den Flughafen.

„Lieferadresse“ bezeichnet die in der Buchung angegebene Adresse, die bereit ist, die Lieferung des Gepäckstücks anzunehmen.

„Abdeckungsbereich» bezeichnet das Gebiet, in dem wir unsere Dienstleistungen anbieten, wie es auf unserer Website angegeben ist.

„Abflugservice“ bezeichnet den Fall, dass wir ein Gepäckstück von einer Partnerfluggesellschaft zur Beförderung annehmen, einschließlich der Anbringung des Gepäckanhängers dieser Partnerfluggesellschaft und der Eingabe des Gepäckstücks in das entsprechende Gepäckkontrollsystem des Flughafens in Übereinstimmung mit diesen AGB;

„Geeignete Abflughäfen“ bezeichnet die Flughäfen, von denen aus der Abflugdienst derzeit verfügbar ist. Hier finden Sie die aktuelle Liste der geeigneten Abflughäfen.

„Ausgeschlossene Gegenstände“ bezeichnet alle zerbrechlichen oder empfindlichen Gegenstände und/oder Gegenstände von hohem Wert; dies sind unter anderem elektronische Geräte, Edelsteine, Edelmetalle, Uhren, Schmuck, Glas, Pelze, Porzellan, Kunstgegenstände, Antiquitäten, Artefakte, verschreibungspflichtige Medikamente, zerbrechliche oder verderbliche Waren, menschliche oder tierische Überreste, Geld, Gutscheine, Reiseschecks, Inhaberobligation, Wechsel, Schuldscheine, Briefmarken, Eigentumsurkunden, Bank-, Kredit-, Prepaid- oder sonstige Kundenkarten mit einem Barmitteln entsprechenden Wert, Alkohol, Tabak und Zigaretten und alle anderen Waren, die der Beförderer nach eigenem Ermessen als wertvoll ansehen kann oder von denen ein hinreichend sorgfältiger Anbieter von Hausratversicherungen erwarten könnte, dass ihm diese mitgeteilt werden.

„Übergepäckgebühren“ bezeichnet alle zusätzlichen Gebühren, die von Ihrer Fluggesellschaft in Bezug auf ein Gepäckstück aus einem beliebigen Grund erhoben werden und von dieser nach eigenem Ermessen festgelegt werden können, einschließlich, darunter unter anderem Gebühren, die erhoben werden, weil Ihr Gepäckstück die Freigepäckmenge Ihrer Fluggesellschaft oder Gepäckabmessungen oder Gewichtsbeschränkungen überschreitet,

„Rechte des geistigen Eigentums“ bezeichnet Patente, eingetragene Geschmacksmuster, Warenzeichen, Geschmacksmuster (unbeschadet der Frage, ob sie eingetragen sind oder nicht), Anträge für eines der Vorstehenden und das Recht, daher einen Antrag irgendwo auf der Welt stellen zu können, Urheberrechte, Rechte auf Geschmacksmuster, auf Daten basierende Rechte, Topografie-Schutzrechte, Know-How und alle anderen, vergleichbaren Rechte, wie sie in einem Land der Welt in Bezug auf die Website oder einen Teil von ihr sich ergeben oder bestehen.

„Partnerfluggesellschaft“ bezeichnet eine Fluggesellschaft, mit der wir in einem direkten Vertragsverhältnis stehen, wie dies auf unserer Website dargelegt wird.

„Verbotene Gegenstände“ bezeichnet alle Gegenstände, die für den Lufttransport vom Flughafen und/oder von Ihrer Fluggesellschaft oder anderen relevanten Regulierungsbehörden oder staatlichen Stellen verboten sind, darunter, zur Klarstellung, alle potenziell gefährlichen Gegenstände (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Feuerwaffen, Feuerwaffennachbildungen, Feuerwerkskörper, Lithiumbatterien, Säuren, Gifte, entflammbare Flüssigkeiten, Sprengstoffe, Streichhölzer, Feuerzeuge, Bleichmittel, Betäubungssprays, Bleichpulver, Unkrautvernichtungsmittel, radioaktive Stoffe, Farben, Feueranzünder, Farbverdünner, Öl, Fahrzeugteile oder Gasflaschen), Gegenstände, deren Besitz in dem Land, in dem sich der Flughafen befindet oder in das bzw. über das das Gepäckstück letztlich befördert werden soll, illegal ist, Viehbestand sowie Lebensmittel oder verderbliche Gegenstände.

„Preisliste“ bezeichnet unsere Preisliste, die zu gegebener Zeit in Kraft ist und auf unserer Website dargelegt sein könnte.

„Termin“ bezeichnet die vereinbarte Zeit oder das vereinbarte Zeitfenster für die Abholung oder Lieferung, wie in der Buchung dargelegt.

„Dienstleistungen“ bezeichnet die Abholung oder Lieferung eines Gepäckstücks und gegebenenfalls das Bereitstellen Ihres Gepäckstücks für Ihre Fluggesellschaft zum Einchecken am Flughafen.

„AGB“ bezeichnet diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die die zusätzlichen Bedingungen und Bestimmungen einbeziehen, die in den Anhängen dargelegt sind.

„Wir“ – und die dazugehörigen Possessivpronomen wie etwa „wir“ oder „unser“ – bezeichnet die Airportr Technologies Limited.

„Sie“ – und die dazugehörigen Possessivpronomen wie etwa „Ihre“ – bezeichnet jede Person, die eine Buchung bei uns vornimmt (ob direkt oder indirekt über unsere Vertreter und ob von Ihnen selbst oder von Ihrem Vertreter oder Repräsentanten vorgenommen).

16. Allgemeines

16.1 Diese AGB bilden die Grundlage des Vertrages zwischen uns und Ihnen für die Erbringung der Dienstleistungen.

16.2 Jede Partei erkennt an, dass sie sich nicht auf Erklärungen, Zusicherungen oder Garantieerklärungen stützt, die von der anderen Partei abgegeben werden unbeschadet der Frage, ob sie faktisch oder konkludent abgegeben wurden, es sei denn, sie sind in die Geschäftsbedingungen unseres schriftlichen Vertrages einbezogen.

16.3 Zusätze, Variationen, Ausschlüsse oder versuchte Ausschlüsse einer Bedingung der AGB sind für uns nur dann verbindlich, wenn sie in Schriftform sind und von einem unserer ordnungsgemäß autorisierten Vertretungsberechtigten unterzeichnet werden.

16.4 Jeder Abschnitt dieser Geschäftsbedingungen gilt für sich gesondert. Sollte ein Gericht oder eine zuständige Behörde entscheiden, dass einer von ihnen rechtswidrig ist, bleiben die verbleibenden Abschnitte vollumfänglich wirksam und in Kraft.

16.5 Wir sind berechtigt, ein Pfandrecht an allen in unserem Besitz befindlichen Gegenständen auszuüben (einschließlich der Zurückbehaltung von Gepäckstücken), bis die uns geschuldeten Beträge bezahlt worden sind.

16.6 Sie erkennen an, dass (mit Ausnahme der von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen) die Rechte des geistigen Eigentums an der Website und alle Rechte an Informationen, Dokumentationen, Bildern und anderen Materialien jeglicher Art, die auf der Website angezeigt werden, unser uneingeschränktes Eigentum und/oder das Eigentum von Dritten sind, die mit uns einen Vertrag abgeschlossen haben, und dass Sie kein Recht, keinen Titel und kein Interesse an solchen Dingen geltend machen können.

16.7 Diese Website dient der persönlichen und nicht der kommerziellen Nutzung. Es ist Ihnen nicht gestattet, die von der Website erhaltenen Informationen zu ändern, zu kopieren, zu verbreiten, zu übertragen, auszustellen, vorzuführen, zu reproduzieren, zu veröffentlichen, zu lizenzieren, abgeleitete Werke zu erstellen, zu übertragen oder zu verkaufen. Sie dürfen diese Website nur zu Ansichtszwecken auf Ihren Computer herunterladen und einige Seiten dieser Website für Ihren persönlichen Gebrauch ausdrucken.

16.8 Eine Kündigung oder ein Auslaufen dieses Vertrages erfolgt unbeschadet unserer und/oder Ihrer Rechte und/oder Verpflichtungen, die vor dem Zeitpunkt dieser Kündigung entstanden sind.

16.9 Eine Person, die nicht Partei dieses Vertrages ist, hat keine Rechte aus oder in Verbindung mit diesem.

16.10 Wir behalten uns das Recht zur Unterbeauftragung aller oder einiger der Dienstleistungen an einen Dritten oder Bevollmächtigten vor.

16.11 Eine Mitteilung, die von einer der Partei gegenüber der anderen gemäß diesen AGB gemacht werden muss oder kann, erfolgt schriftlich und kann entweder persönlich erfolgen oder per E-Mail oder vorab frankiertem Einschreiben an die andere Partei an ihrem eingetragenen Geschäftssitz oder der letzten mitgeteilten Wohnanschrift gesandt werden. Eine per E-Mail zugestellte Mitteilung gilt als umgehend angedient und eine als Einschreiben zugestellte Mitteilung gilt 48 Stunden nach der Aufgabe zur Post an eine Adresse im Vereinigten Königreich oder fünf Tage nach der Aufgabe an eine Adresse außerhalb des Vereinigten Königreiches zugestellt. Zum Beweis der Zustellung einer Mitteilung reicht im Falle eines Einschreibens der Zustellnachweis aus.

16.12 Wir behalten uns das Recht zur Neufassung dieser AGB vor. Diese AGB können von uns jederzeit durch die Veröffentlichung der neugefassten Bedingungen auf der Website neu gefasst werden. Die neu gefassten AGB gelten nach dem Zeitpunkt des angegebenen Inkrafttretens in Bezug auf die nach diesem Zeitpunkt des Inkrafttretens vereinbarten Dienstleistungen. Wir empfehlen Ihnen daher, dass Sie zu gegebener Zeit die Geschäftsbedingungen nachverfolgen.

16.13 Wir betreiben zu gegebener Zeit Werbeaktionen und behalten uns das Recht zur jederzeitigen Neufassung und Rücknahme von Werbeaktionen vor.

16.14 Zur Buchung müssen Sie älter als 18 Jahre alt sein. Sollten Sie jünger als 18 Jahre als sein, nutzen Sie unsere Dienstleistungen bitte nicht.

16.15 Diese AGB unterliegt dem Recht von England und Wales und werden nach diesem ausgelegt. Sollten Sie ein Unternehmen sein, unterliegen diese AGB der ausschließlichen Gerichtsbarkeit der Gerichte von England und Wales. Sollten Sie ein Verbraucher sein, haben die Gerichte von England und Wales die ausschließliche Gerichtsbarkeit, außer Sie sind in Nordirland ansässig. In diesem Fall können Sie auch eine Klage in Nordirland einlegen und sollten Sie in Schottland ansässig sein, können Sie auch eine Klage in Schottland einreichen.

ANHANG A

Abflugservice – Geschäftsbedingungen

Wir erbringen den Abflugservice vorbehaltlich der allgemeinen Geschäftsbedingungen und der folgenden, zusätzliche Geschäftsbedingungen (zusammen die „AGB“) an:

1. Verfügbarkeit

1.1 Der Abflugservice steht für geeignete Flüge mit Partnerfluggesellschaften bereit, die von geeigneten Abflugflughäfen abfliegen.

1.2 Der Abflugservice ist derzeit nur verfügbar, wenn Sie Ihr Gepäckstück an einer Abholadresse innerhalb des Abdeckungsbereich abholen lassen möchten.

2. Buchung

2.1 Der Abflugservice muss im Namen derjenigen Person gebucht werden, in deren Namen die Buchung des Fluges mit der Partnerfluggesellschaft erfolgt.

3. Abholung und Annahme des Gepäckstücks

3.1 Sollten Sie den Abflugservice nutzen, müssen Sie online (oder mit einem Mobilgerät) bei Ihrer Fluggesellschaft vor dem Termin einchecken.

3.2 Sie müssen bei der Abholung des Gepäckstücks anwesend sein und Ihre gültige Bordkarte sowie Ihren Reisepass (oder bei Inlandsflügen einen anderen von der Partnerfluggesellschaft akzeptierten Ausweis) vorzeigen, den Sie beim Online-Check-in verwendet haben, es sei denn, in den Mitteilungen vor der Abholung ist eine andere Vorgehensweise der Fluggesellschaft angegeben.

3.3 Wenn Sie bei der Abholung des Gepäckstücks nicht anwesend sind oder keine gültige Bordkarte und keinen gültigen Reisepass (oder bei Inlandsflügen einen anderen von der Partnerfluggesellschaft oder uns akzeptierten Ausweis) vorlegen können, wird Ihre Buchung gemäß den in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen dargelegten Stornierungs- und Erstattungsbedingungen storniert.

3.4 Sollte Ihre Reise einen Flug mit einer weiteren Fluggesellschaft einschließen, beachten Sie bitte, dass deren Freigepäckgrenze und Richtlinien unterschiedlich sein könnten. Sie sind für die Sicherstellung verantwortlich, dass die Größe und das Gewicht Ihres Gepäckstücks sich im Rahmen der gebuchten Freigrenze bewegt.

3.5. Unsere Fahrer können zwar das ungefähre Gewicht Ihres Gepäckstücks an der Abholadresse, dies geschieht jedoch nicht auf einer vollständig geeichten Flughafenwaage und dient nur zu Orientierungszwecken. Der Kunde ist für die Einhaltung der Gepäckrichtlinie der Fluggesellschaft verantwortlich und wir haften nicht für alle nachfolgenden, von der Fluggesellschaft in Rechnung gestellten Übergepäckgebühren.

4. Übereinkünfte mit Partnerfluggesellschaften

4.1 Wir (und nicht die Partnerfluggesellschaft) zeichnen für das Angebot des Abflugservice verantwortlich. Die Partnerfluggesellschaft ist keine Vertragspartei und haftet Ihnen gegenüber in Bezug auf den Abflugservice erst dann, wenn sie Ihr Gepäckstück von uns erhalten hat. Jegliche Fragen, Ansprüche oder Beschwerden in Bezug auf den Abflugservice sollten direkt an uns gerichtet werden.

4.2 Die AGB haben keinen Einfluss auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der betreffenden Partnerfluggesellschaft, die für Sie auch weiterhin gelten, wenn Sie mit der Partnerfluggesellschaft reisen.